Aufrufe
vor 5 Tagen

Amtsblatt Nr. 28 2019 (11. Juli 2019)

Amtsblatt Nr. 28 2019 (11. Juli

AMTSBLATT DES KANTONS GLARUS Glarus, 11. Juli 2019 Nr. 28, 173. Jahrgang Herausgegeben von der Staatskanzlei des Kantons Glarus 8750 Glarus Telefon 055 646 6012 Fax 055 646 6019 E-Mail: Amtsblatt@gl.ch Verlag: FRIDOLIN-Verlag 8762 Schwanden Memorialsantrag Jungfreisinnige Kanton Glarus «Abschaffung der Kirchensteuer für juristische Personen» 1. Der Landrat hat an seiner Sitzung vom 26. Juni 2019 den Memorialsantrag «Abschaffung der Kirchensteuer für juristische Personen» für zulässig und erheblich erklärt. 2. Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Glarus, schriftlich und begründet Beschwerde erhoben werden. Namens des Landrates: Peter Rothlin, Präsident Hansjörg Dürst, Ratsschreiber Memorialsantrag Jungfreisinnige Kanton Glarus «Für die Gleichbehandlung von Kirchensteuerpflichtigen und übrigen Steuerpflichtigen» 1. Der Landrat hat an seiner Sitzung vom 26. Juni 2019 den Memorialsantrag «Für die Gleichbehandlung von Kirchensteuerpflichtigen und übrigen Steuerpflichtigen» für rechtlich unzulässig erklärt. 2. Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Glarus, schriftlich und begründet Beschwerde erhoben werden. Namens des Landrates: Peter Rothlin, Präsident Hansjörg Dürst, Ratsschreiber Memorialsantrag Heinz Hürzeler, Luchsingen, «Kompetenz zur Erteilung von Ordnungsbussen beim ruhenden Verkehr» 1. Der Landrat hat an seiner Sitzung vom 26. Juni 2019 den Memorialsantrag «Kompetenz zur Erteilung von Ordnungsbussen beim ruhenden Verkehr» für rechtlich zulässig und unerheblich erklärt. 2. Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Glarus, schriftlich und begründet Beschwerde erhoben werden. Namens des Landrates: Peter Rothlin, Präsident Hansjörg Dürst, Ratsschreiber Eröffnung Vernehmlassungsverfahren Gegenstand der Vernehmlassung: Gesetz über die Information der Öffentlichkeit, den Datenschutz und das Archivwesen; Änderung des Einführungsgesetzes zur Schweizerischen Strafprozessordnung und zur Schweizerischen Jugendstrafprozessordnung; Änderung des Polizeigesetzes Vernehmlassungsstelle: Staatskanzlei. Vernehmlassungsfrist: 13. September 2019. Unterlagen: Die Vernehmlassungsunterlagen können auf der Webseite des Kantons (www. gl.ch) abgerufen und heruntergeladen werden. Namens des Regierungsrates: Andrea Bettiga, Landammann Hansjörg Dürst, Ratsschreiber Eröffnung Vernehmlassungsverfahren Gegenstand der Vernehmlassung: A. Memorialsantrag Dorfverein Sool «Öffentlicher Verkehr für alle Gemeinden» B. Änderung des Kantonalen öV-Gesetzes Vernehmlassungsstelle: Departement Bau und Umwelt. Vernehmlassungsfrist: 31. August 2019. Unterlagen: Die Vernehmlassungsunterlagen können auf der Website des Kantons (www. gl.ch) abgerufen und heruntergeladen werden. Namens des Regierungsrates: Andrea Bettiga, Landammann Hansjörg Dürst, Ratsschreiber Stellenausschreibung Departement Volkswirtschaft und Inneres Schulsozialarbeit Die Schulsozialarbeit wird seit 2013 im ganzen Kanton Glarus angeboten. Sie ist an den meisten Schulhäusern präsent und an den kleineren Schulhäusern punktuell anwesend. Im Mittelpunkt der Schulsozialarbeit stehen Kinder und Jugendliche der betreffenden Schuleinheit (Kindergarten, Primar- und Sekundarstufe I). Das Angebot der Schulsozialarbeit ist gegenüber Lehrpersonen und der Schulleitung unabhängig. Die Beratung erfolgt freiwillig, bleibt anonym und ist unentgeltlich. Wir suchen eine/n Schulsozialarbeiter/-in per sofort oder nach Vereinbarung für die Betreuung der Schulhäuser in Glarus Nord. Das Pensum kann auf zwei Personen aufgeteilt werden im Rahmen von 40 bis 50% oder bei entsprechender Flexibilität ist auch ein Pensum von 80% möglich. Aufgaben: – Beratung und Begleitung von Schülerinnen und Schülern auf allen Stufen, Eltern und Lehrpersonen in sozialen und erzieherischen Belangen – Intervention in Klassen, bei Krisen und Konflikten – Prävention und Frühintervention – Mitarbeit bei Projekten – Unterstützung des Schulteams und Vernetzung mit anderen Anforderungen: – Diplom einer Fachhochschule für Soziale Arbeit (Sozialarbeit oder Sozialpädagogik) oder Universität – Weiterbildung in Schulsozialarbeit, systemischer Beratung oder Mediation (oder Bereitschaft, eine solche zu absolvieren) – mehrjährige Berufserfahrung in der Schulsozialarbeit von Vorteil – Erfahrung und Kompetenzen in den Bereichen Beratung und Projektarbeit mit Jugendlichen – Engagement und Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit und Entwicklung – angenehme Umgangsformen, klares Auftreten und Teamfähigkeit – Bereitschaft zu Mehrarbeit während den Schulwochen und Kompensation während den Schulferien Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Reto Zogg, Leiter Soziale Dienste Stützpunkt Süd, Telefon 055 646 67 21, oder Frau Audrey Hauri, Leiterin Soziale Dienste, Telefon 055 646 67 22. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Alters- und Pflegeheime Glarus Die Alters- und Pflegeheime Glarus, eine Institution mit drei Alterszentren in Netstal, Glarus und Ennenda, bieten bis zu 180 Bewohnenden mit unterschiedlichem Pflege- und Betreuungsbedarf ein Zuhause und sind Arbeitsort von über 180 Mitarbeitenden, davon 30 Lernenden. Für das Alterszentrum Bergli in Glarus suchen wir eine Teamleitung Pflege und Betreuung (80 bis 100%) Zusammen mit der Zentrumsleitung sind Sie die erste Ansprechperson und Anlaufstelle innerhalb des Alterszentrums für das Pflegeteam, die Bewohnenden, Angehörigen und Drittkunden. Für Sie ist es eine Herzensangelegenheit, eine individuelle, ganzheitliche, professionelle und evidenzbasierte Pflege und Betreuung zu gewährleisten. Mit Ihrem Fachwissen in der Langzeitpflege und Ihren Erfahrungen prägen Sie die Neuausrichtung nachhaltig mit. Sie führen das Pflegeteam als Teamleitung Pflege und Betreuung und bringen Ihr fundiertes Fachwissen in unsere Organisation ein. Als diplomierte Pflegefachperson HF mit mehrjähriger Berufs- und evtl. Führungserfahrung ist für Sie die Selbstbestimmung und Würde der Bewohnenden zentral. Ihr Pflegeverständnis ist geprägt von Wertschätzung und Respekt. Eine hohe Dienstleistungsorientierung gegenüber allen Anspruchsgruppen ist für Sie selbstverständlich. Sie bringen zudem Folgendes mit: – eidgenössische Berufsprüfung Teamleitung oder Führungsausbildung – sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift – offene und sehr kommunikative Persönlichkeit – ausgeprägte Sozialkompetenz und wertschätzenden Umgang mit Ihren Mitmenschen Wir bieten Ihnen eine attraktive, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in einem dynamischen, zukunftsorientierten Unternehmen mit guten Anstellungsbedingungen. Zudem steht für uns eine unterstützende und gemeinsame Aufgabenerfüllung an erster Stelle. Wir freuen uns sehr über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Foto. Alters- und Pflegeheime Glarus, Ressort Personal und Administration, Sarah Kehl, Oberdorfstrasse 42, Glarus, Telefon Geschäft 055 645 62 20, E-Mail: personal@aph-glarus.ch, www.aph-glarus.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Süd Ihre Chance in Glarus Süd. Mit knapp 430 km 2 ist Glarus Süd flächenmässig eine der grössten Gemeinden der Schweiz und Heimat für rund 10 000 Einwohnerinnen und Einwohner. In den zehn Primar- und drei Oberstufenschulstandorten von Glarus Süd werden rund 800 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Auf Beginn des Schuljahres 2019/20 ist in Glarus Süd folgende Stelle zu besetzen: Lehrperson für Deutsch Intensiv-Klasse Primar (60 bis 80%) – Pensum auf 5 Tage verteilt – Schulstandort Linthal Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Monica Zweifel, Schulleiterin, E-Mail: monica.zweifel@ glarus-sued.ch, Telefon 058 611 92 34. Weitere Informationen zur Gemeinde Glarus Süd stehen Ihnen unter www.glarus-sued.ch zur Verfügung. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die Personalabteilung der Gemeinde Glarus Süd, Alte Landstrasse 25, Ratsherrenhaus, Postfach 17, Mitlödi, oder per E-Mail an: personal@glarussued.ch. Bekanntmachung Herr Dr. med. Daniel Grabherr, geb. 12. März 1959, von Herisau AR, ist im Besitz des Diploms als Arzt ausgestellt durch das Eidgenössische Departement des Innern, Bern, am 12. Dezember 1986. Er verfügt über den Weiterbildungstitel Allgemeinmedizin, ausgestellt durch die Verbindung der Schweizer Ärzte FMH. Ihm wird eine gesundheitspolizeiliche Bewilligung zur Berufsausübung in eigener fachlicher Verantwortung als Arzt im Kanton Glarus erteilt. 8750 Glarus, 8. Juli 2019 Departement Finanzen und Gesundheit Rolf Widmer, Regierungsrat Bekanntmachung Herr Dr. med. univ. Pál Vargav, geb. 8. August 1979, von Ungarn, ist im Besitz des Diploms als Arzt der Medizinischen Universität Wien vom 9. Dezember 2004. Er verfügt über den entsprechenden Anerkennungsausweis des leitenden Ausschusses für die eidgenössischen Medizinalprüfungen. Der Eidgenössische Weiterbildungstitel Allgemeine Innere Medizin wurde ihm am 1. Oktober 2014 durch das Eidgenössische Departement des Innern und die FMH verliehen. Er ist ausserdem im Besitz des Eidgenössischen Weiterbildungstitels Physikalische Medizin und Rehabilitation, ausgestellt am 4. April 2019. Ihm wird eine gesundheitspolizeiliche Bewilligung zur Berufsausübung in eigener fachlicher Verantwortung als Arzt im Kanton Glarus erteilt. 8750 Glarus, 9. Juli 2019 Departement Finanzen und Gesundheit Rolf Widmer, Departementsvorsteher Rodungsgesuch gemäss Artikel 5 des Bundesgesetzes über den Wald Im Projekt Sanierung des Alpwegs vom Schattenstafel zur Rossweid, Schwändital, soll ein bestehender Alp- und Wanderweg verbreitert werden, damit das Flachmoor von nationaler Bedeutung Rossweid mit leichten Fahrzeugen erreicht und bewirtschaftet werden kann. Die Verbreiterung des Wegs erfolgt mit dem vor Ort vorhandenen Material. Dazu wird Wald gerodet, was nach Artikel 5 des Bundesgesetzes über den Wald eine Rodungsbewilligung erfordert. Bewilligungsinstanz ist das Departement Bau und Umwelt des Kantons Glarus. Die Rodungsfläche beträgt permanent 1590 m 2 . Die permanente Rodung wird mit einer Ersatzfläche (einwachsende Weide) im nahegelegenen Gebiet Sunnenstafel im Umfang von 1900 m 2 ersetzt. Die Unterlagen werden zusammen mit dem Baugesuch aufgelegt und können ab 11. Juli 2019 während 30 Tagen bei der Gemeinde Glarus Nord, Bau und Umwelt, Büntgasse 1, Näfels, eingesehen werden, die Unterlagen zum Rodungsgesuch zusätzlich beim Departement Bau und Umwelt des Kantons Glarus, Kirchstrasse 2, Glarus. Wer ein schutzwürdiges Interesse geltend macht, kann beim Departement Bau und Umwelt des Kantons Glarus Einsprache erheben (Art. 4 Abs. 3 des kantonalen Waldgesetzes). 8750 Glarus, 11. Juli 2019 Departement Bau und Umwelt Öffentliche Zustellung Carmen Antunes dos Santos, Halten 6, Niederurnen, wird im hängigen Verfahren ZG.2019.00636 betreffend Rechtsöffnung aufgefordert, bis am 2. August 2019 eine schriftliche Stellungnahme einzureichen. Bei Säumnis wird aufgrund der Akten entschieden. Die Akten können beim Kantonsgericht des Kantons Glarus eingesehen werden. 8750 Glarus, 8. Juli 2019 Der Kantonsgerichtspräsident: lic. iur. Daniel Anrig Öffentliche Zustellung Joel Hensler, Landstrasse 24, Oberurnen, wird im hängigen Verfahren ZG.2019.0651 betreffend Rechtsöffnung aufgefordert, bis am 2. August 2019 eine schriftliche Stellungnahme einzureichen. Bei Säumnis wird aufgrund der Akten entschieden. Die Akten können beim Kantonsgericht des Kantons Glarus eingesehen werden. 8750 Glarus, 8. Juli 2019 Der Kantonsgerichtspräsident: lic. iur. Daniel Anrig Nachlassverfahren Definitive Nachlassstundung Publikation nach SchKG Artikeln 295, 296, 300. Definitive Nachlassstundung Zorica Jurcheva Gesuchstellende Partei: Zorica Jurcheva. Staatsbürgerschaft: Mazedonien. Geburtsdatum: 17. August 1984. Dorfstrasse 11, Haslen . Der gesuchstellenden Partei wurde die definitive Nachlassstundung gewährt. Verfügende Stelle: Kantonsgericht des Kantons Glarus, Glarus. Sachwalterin: Schuldenberatung Glarnerland, Mühleareal 27, Schwanden, Telefon 055 644 14 44, E-Mail: info@sbgl.ch, www.sbgl.ch. Dauer der Nachlassstundung: Sechs Monate. Ablauf der Nachlassstundung: 17. Dezember 2019. Rechtliche Hinweise: Bemerkungen: 1. Rechtsmittelbelehrung: Die Gläubiger können innert zehn Tagen seit der Publikation schriftlich eine Begründung verlangen. Wird keine Begründung verlangt, so gilt dies als Verzicht auf die Anfechtung des Entscheides. Die Frist läuft auch während des gesetzlichen Fristenstillstands (Art. 145 ZPO). 2. Schuldenruf: Die Gläubiger haben ihre Forderungen bis am 20. August 2019 bei der Sachwalterin einzugeben, unter der Androhung, dass die Gläubiger im Unterlassungsfall bei den Verhandlungen über den Nachlassvertrag nicht stimmberechtigt sind. 3. Gläubigerversammlung: Die Gläubigerversammlung findet am 17. September 2019, um 15.00 Uhr, bei der Sachwalterin, Mühleareal 27, Schwanden, statt. 4. Akteneinsicht: Die Akten können vom 28. August 2019 bis 16. September 2019 auf Voranmeldung bei der Sachwalterin eingesehen werden. Kantonsgericht des Kantons Glaru Gemeinde Glarus: Technische Betriebe Glarus (tb.glarus) Erschliessungsprogramm, generelles Wasserversorgungsprojekt «GWP» Gemäss Artikel 7 des kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetzes (RBG) informieren die Behörden die betroffene Bevölkerung über die Ziele, den Ablauf und die Ergebnisse von Planungen nach diesem Gesetz. Sie bieten Gelegenheit, in geeigneter Weise mitzuwirken und sich zum Entwurf zu äussern. Gestützt auf Artikel 12 der Verordnung über die Wasserversorgung der Gemeinde Glarus wird das generelle Wasserversorgungsprojekt «GWP» vom 11. Juli bis 12. August 2019 während 30 Tagen am Hauptsitz der Technischen Betriebe Glarus (tb.glarus), Feldstrasse 1, Glarus, während der ordentlichen Öffnungszeiten öffentlich aufgelegt. Die Unterlagen können während dieser Zeit auch im Internet unter www.tb.glarus.ch/#!/kundenportal/downloads/ heruntergeladen werden. 8750 Glarus, 8. Juli 2019 Technische Betriebe Glarus

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch