Aufrufe
vor 2 Tagen

Amtsblatt Nr.3 (18.1.2018)

  • Text
  • Glarus
  • Januar
  • Nord
  • Gesellschaft
  • Dezember
  • Eingetragene
  • Aktiengesellschaft
  • Gemeinde
  • Mitglied
  • Einzelunterschrift

Amtsblatt Nr.3

AMTSBLATT DES KANTONS GLARUS Glarus, 18. Januar 2018 Nr. 3, 172. Jahrgang Herausgegeben von der Staatskanzlei des Kantons Glarus 8750 Glarus Telefon 055 646 6012 Fax 055 646 6019 E-Mail: Amtsblatt@gl.ch Verlag: FRIDOLIN-Verlag 8762 Schwanden Einberufung des Landrates Der Landrat versammelt sich am Mittwoch, 24. Januar 2018, um 8.00 Uhr, im Rathaus Glarus, zur Behandlung der nachfolgenden Geschäfte. Es ist eine Ganztagessitzung mit einer Mittagspause von 11.30 bis 13.00 Uhr geplant. Das Sitzungsende ist für 15.00 Uhr vorgesehen. 1. Vereidigung eines neuen Mitglieds (Bericht Regierungsrat, 28. 11. 2017) 2. Änderung der Bauverordnung Fortsetzung 1. Lesung (Berichte Regierungsrat, 14. 11. 2017; Kommission Bau, Raumplanung und Verkehr, 22. 11. 2017) 3. A. Wirkungsanalyse öffentlicher Verkehr; Antrag auf Anpassung des öV-Angebots B. Postulat CVP-Fraktion «Optimierung öffentlicher Verkehr im Kanton Glarus» (Berichte Regierungsrat, 28. 11. 2017; Kommission Bau, Raumplanung und Verkehr, 4. 12. 2017) 4. Änderung des Einführungsgesetzes zum Bundesgesetz über den Umweltschutz 2. Lesung (Berichte Regierungsrat, 14. 11. 2017; Kommission Energie und Umwelt, 29. 11. 2017 und 4. 1. 2018) 5. Änderung des Einführungsgesetzes zum Bundesgesetz über den Schutz der Gewässer 2. Lesung (Berichte Regierungsrat, 14. 11. 2017; Kommission Energie und Umwelt, 29. 11. 2017 und 4. 1. 2018) 6. A. Änderung des Gesetzes über den Finanzausgleich zwischen dem Kanton und den Gemeinden B. Wirksamkeitsbericht über den Finanzausgleich zwischen Kanton und Gemeinden 2011 bis 2014 (Wirksamkeitsbericht 2) C. Motion Jacques Marti, Sool, und Unterzeichnende «Anpassung des Finanzausgleichsgesetzes als Sofortmassnahme» (Berichte Regierungsrat, 30. 8. 2016; Kommission Finanzen und Steuern, 5. 10. 2016 und 6. 12. 2017) 7. Änderung des Einführungsgesetzes zum Tierschutzgesetz und zum Tierseuchengesetz (Berichte Regierungsrat, 14. 11. 2017; Kommission Gesundheit und Soziales, 20. 12. 2017) 8. Änderung des Einführungsgesetzes zu den Bundesgesetzen über die Landwirtschaft, über das bäuerliche Bodenrecht und über die landwirtschaftliche Pacht (Berichte Regierungsrat, 5. 12. 2017; Kommission Bildung/Kultur und Volkswirtschaft/ Inneres, 13. 12. 2017) 9. Konzession zur Ausnützung der Wasserkraft des Fätschbaches von der Kantonsgrenze (Uri) bis zur Wasserrückgabe in die Linth; Übertragung der Konzession von der Axpo Power AG auf die Kraftwerk Fätschbach AG (Berichte Regierungsrat, 14. 11. 2017; Kommission Energie und Umwelt, 29. 11. 2017) 10. Interpellation SVP-Fraktion «Elektronisches Baubewilligungsverfahren» (Bericht Regierungsrat, 14. 11. 2017) 11. Anfrage der SP-Fraktion gemäss Kantonalbankgesetz (Schreiben Verwaltungsrat der Glarner Kantonalbank, 4. 12. 2017) 12. Interpellation Toni Gisler, Linthal, «Umnutzung ungenutzte Alpgebäude/Stallbauten» (Bericht Regierungsrat, 5. 12. 2017) 13. Interpellation Franz Landolt, Näfels, und Mitunterzeichner «Verbot der Wellplatte im Landschaftsschutzgebiet» (Bericht Regierungsrat, 5. 12. 2017) 8750 Glarus, 12. Januar 2018 Der Präsident: Mathias Zopfi, Engi Stichstrasse Näfels–Mollis Projektgenehmigung des Ausführungsprojekts und Auflage gemäss Artikel 20 der Verordnung über die Umweltverträglichkeitsprüfung Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 16. Januar 2018 das Ausführungsprojekt Stichstrasse Näfels–Mollis gestützt auf Artikel 67 des kantonalen Strassengesetzes genehmigt. Der Umweltverträglichkeitsbericht, die Beurteilung der Umweltschutzfachstelle sowie der Genehmigungsentscheid des Regierungsrates, soweit er die Ergebnisse der Umweltverträglichkeitsprüfung betrifft, können während 30 Tagen beim Departement Bau und Umwelt, Kirchstrasse 2, Glarus, während der üblichen Bürozeiten eingesehen werden. Namens des Regierungsrates: Rolf Widmer, Landammann Hansjörg Dürst, Ratsschreiber Stellenausschreibung Verwaltungsgericht Wir suchen eine/n Gerichtsschreiber/-in (100%) per 1. Mai 2018 oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Bearbeiten der zugeteilten Beschwerdefälle bis zum Abschluss des Schriftenwechsels – Prozessinstruktion und Vorbereitung der Entscheide (Referate) zuhanden des Gerichts – Teilnahme an den Verhandlungen mit beratender Stimme – Protokollführung an den Verhandlungen Anforderungen: – abgeschlossenes juristisches Studium – Kenntnisse im öffentlichen Recht – erste Berufserfahrung aus Gerichts-, Verwaltungs- und/oder Anwaltstätigkeit – Anwaltspatent erwünscht, aber nicht Voraussetzung – Fähigkeit zum selbstständigen und genauen Arbeiten Weitere Auskünfte erhalten Sie vom Präsidenten des Verwaltungsgerichts, Dr. iur. Markus Heer, Telefon 055 646 53 70. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an das Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Spielhof 6, Glarus, E-Mail: verwaltungsgericht@gl.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Glarus ist einzigartig vielseitig. Wir sind eine dynamische, weltoffene und kulturell interessante Gemeinde, in der es sich gut leben, arbeiten und geniessen lässt. Die Oberstufenschule Buchholz fördert die Jugendlichen fachlich, persönlich und sozial und bereitet sie damit auf ihre künftigen Herausforderungen vor. Als Ergänzung unseres Kollegiums sind auf Beginn des Schuljahres 2018/19 folgende Stellen zur Neubesetzung ausgeschrieben: Lehrperson mit Klassenverantwortung für Mathematik, Natur und Technik, Räume, Zeiten und Gesellschaften, Bildnerisches Gestalten sowie evtl. Projektunterricht (zirka 80 bis 100%) – Oberstufe Buchholz Lehrperson für Wirtschaft, Arbeit, Haushalt (zirka 40 bis 60%, dieses Pensum kann evtl. noch mit anderen Fächern ergänzt werden) – Oberstufe Buchholz Von unseren künftigen Kolleginnen oder Kollegen erwarten wir nebst einer qualifizierten Ausbildung als Lehrperson Sek I, ein gesamtschulisches Denken, ein hohes Mass an Teamfähigkeit, sowie eine ausgewiesene Begeisterungsfähigkeit und Freude am Umgang mit Jugendlichen. An unserer Schule bieten wir Ihnen optimale Arbeitsbedingungen in einem aufgeschlossenen und hilfsbereiten Kollegium. Unser Unterricht basiert auf einer ausgewogenen Mischung aus traditionellem Fachunterricht mit direkter Instruktion, kooperativem Lernen, bei welchem die Schülerinnen und Schüler miteinander und voneinander lernen, sowie selbstgesteuertem Lernen. Dabei geniessen unsere Lehrpersonen den nötigen Freiraum zur persönlichen beruflichen Entfaltung. Weitere Informationen zu unserer Schule finden Sie auf www.oberstufe-glarus.ch. Nähere Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle und der Schule erteilt Ihnen gerne der Schulleiter Thomas Hämmerli, Telefon 058 611 82 31 oder schulleitung@ oberstufe-glarus.ch. Wenn Sie die nötigen Kompetenzen mitbringen und die Oberstufe Buchholz in den kommenden Jahren mitgestalten, sowie pädagogisch und kollegial bereichern wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen (gerne auch per E-Mail) an die Gemeinde Glarus, Leiter Personal und Ausbildung, Jürg Bernold, Postfach 367, Glarus, E-Mail: personal@glarus.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Glarus ist einzigartig vielseitig. Wir sind eine dynamische, weltoffene und kulturell interessante Gemeinde, in der es sich gut leben, arbeiten und geniessen lässt. Eine Vielzahl von Vereinen, privaten Anbietern sowie öffentlichen Sport- und Freizeitanlagen prägen das reiche kulturelle Leben und das Freizeitangebot unserer Gemeinde. Wir suchen für unseren Kindergarten in Netstal per 1. Februar 2018 oder nach Vereinbarung eine/n Schulische/n Heilpädagogen/-in (neun Lektionen pro Woche) Wir stellen uns eine motivierte Persönlichkeit vor, welche: – mit Freude und Geschick ihren Beruf ausübt – die Lehrperson kompetent unterstützt – gerne an der schrittweisen Weiterentwicklung unserer Schule mitwirkt – gewohnt ist, sich in einem Team zu engagieren – zuvorkommenden Umgang mit Kindern und Erziehungsberechtigten pflegt – über die anerkannte Lehrbefähigung in schulischer Heilpädagogik verfügt oder bereit ist, diese innerhalb von drei Jahren berufsbegleitend zu absolvieren Es erwarten Sie: – eine sehr selbstständige und spannende Aufgabe – ein geleiteter Schulbetrieb mit guter Infrastruktur – ein motiviertes Team mit familiärer Atmosphäre – ein angenehmes und kollegiales Arbeitsumfeld Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Brigitte Bisig, Schulleiterin Netstal, Telefon 058 611 80 86, E-Mail: brigitte.bisig@glarus.ch. Möchten Sie diese Herausforderung annehmen? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an die Gemeinde Glarus, Jürg Bernold, Leiter Personal und Ausbildung, Postfach 367, Glarus oder E-Mail: juerg.bernold@glarus.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Süd Mit knapp 430 km 2 ist Glarus Süd flächenmässig eine der grössten Gemeinden der Schweiz und Heimat für rund 10 000 Einwohnerinnen und Einwohner. Zur Vervollständigung unseres Teams in der Betriebsfiliale Schwanden suchen wir per 1. April 2018 oder nach Vereinbarung eine/einen Mitarbeiter/-in Werkdienst (80 bis 100%) mit Arbeitsort Region Schwanden. Die Betriebsfiliale Schwanden ist zuständig für die Bereiche Strassen, Wasserversorgung, Kanalisation, Kehrichtwesen, Schneeräumung usw. Sie stellt dabei insbesondere den geregelten Betrieb und den Unterhalt sicher. Ihre Aufgaben: – Mitarbeit bei den täglich anfallenden Arbeiten des Werkdienstes – Wartung und Unterhalt des Wagen-, Maschinen- und Materialparks – Mitwirkung beim Winterdienst (Pikettdienst) – Mitbetreuung der Sammelstellen und Wasserversorgung Wir erwarten: – handwerkliche Grundausbildung oder Berufserfahrung – Führerausweis – Erfahrung mit Kommunalfahrzeugen erwünscht – Bereitschaft für Einsätze ausserhalb der normalen Arbeitszeit – selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise – robuste Gesundheit und Freude an der Arbeit im Freien Wir bieten: – interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit – Mitarbeit in einem eingespielten Team – zeitgemässe Entlöhnung mit überdurchschnittlichen Sozialleistungen Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Kaspar Bäbler, Leiter Tiefbau und Werke Glarus Süd, Telefon 058 611 95 64, oder Herr Jack Hefti, Vorarbeiter Filiale Schwanden, Telefon 058 611 97 82. Weitere Informationen zur Gemeinde Glarus Süd stehen Ihnen unter www.glarus-sued.ch zur Verfügung. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die Personalabteilung der Gemeinde Glarus Süd, Alte Landstrasse 25, Ratsherren haus, Postfach 17, Mitlödi, oder per E-Mail: personal@ glarus-sued.ch. Departement Finanzen und Gesundheit Veranstaltung zu Konzept «Stärkung der Langzeitpflege» Am Mittwoch, 7. Februar 2018 findet um 19.00 Uhr im Gesellschaftshaus in Ennenda eine Informationsveranstaltung über das Konzept «Stärkung der Langzeitpflege» statt. Die Veranstaltung richtet sich an betroffene Organisationen, Fachpersonen sowie an weitere interessierte Personen. Für eine Anmeldung zu diesem Anlass unter Angabe der Anzahl Teilnehmer bis am 26. Januar 2018 an E-Mail: gesundheit@gl.ch sind wir Ihnen dankbar. Hauptabteilung Gesundheit Bundesamt für Verkehr und Kanton Glarus Ausschreibung Buslinien Glarner Unter- und Mittelland 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Bedarfsstelle/Vergabestelle: Bundesamt für Verkehr/Kanton Glarus, Bau und Umwelt. Beschaffungsstelle/Organisator: Kanton Glarus, Bau und Umwelt, Markus Josi, Kirchstrasse 2, Glarus, Telefon 055 646 64 27, E-Mail: markus.josi@gl.ch. 1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Kanton Glarus, Departement Bau und Umwelt, Fachstelle öffentlicher Verkehr, Kirchstrasse 2, Glarus, unter Verwendung der beigelegten grünen Adressetikette. 1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen: 23. Februar 2018. 1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes: 15. Mai 2018, 15.00 Uhr. Formvorschriften: Für die Einreichung der Offerte sind die beigelegten Formulare zu verwenden. Die Dokumente sind in deutscher Sprache, handschriftlich unterzeichnet und in dreifacher Ausführung einzureichen. Weitere Vorgaben gemäss Ausschreibungsunterlagen. Massgebend ist das Datum des Poststempels (A-Post, Einschreiben empfohlen), bzw. der Zeitpunkt der Abgabe bei der Fachstelle öffentlicher Verkehr Kanton Glarus, Kirchstrasse 2, Glarus (zu Bürozeiten, Voranmeldung erforderlich). Die Verantwortung, dass die Offerte rechtzeitig beim Empfänger eintrifft, liegt in jedem Falle beim Anbietenden. 1.5 Datum der Offertöffnung: 18. Mai 2018, Glarus. Bemerkungen: Die Offertöffnung ist nicht öffentlich. Über die Öffnung wird ein Protokoll geführt, welches allen Anbietern in anonymisierter Form mit der Bekanntgabe der Vergabeabsicht zugestellt wird. 1.6 Art des Auftraggebers: Bund (Zentrale Bundesverwaltung). 1.7 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.8 Auftragsart: Dienstleistungsauftrag. 1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag: Nein. 2. Beschaffungsobjekt 2.2 Projekttitel der Beschaffung: Ausschreibung Buslinien Glarner Unter- und Mittelland. 2.4 Aufteilung in Lose? Nein. 2.5 Gemeinschaftsvokabular: CPV: 60112000 – Öffentlicher Verkehr (Strasse) 2.6 Detaillierter Aufgabenbeschrieb: Betrieb der folgenden Buslinien des öffentlichen Verkehrs: 72.501 Glarus–Riedern–Netstal–Näfels- Mollis 72.502 Glarus–Netstal–Näfels-Mollis 72.504 Glarus–Klöntal 72.511 Ziegelbrücke–Näfels-Mollis–Mühlehorn 72.512 Ziegelbrücke–Näfels-Mollis–Mollis 736N Ziegelbrücke–Bilten–Glarus– Schwanden – Linthal (Nachtangebot) 2.7 Ort der Dienstleistungserbringung: Kanton Glarus. 2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: Beginn: 15. Dezember 2019, Ende: 8. Dezember 2029. Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein. 2.9 Optionen: Ja. Beschreibung der Optionen: Kleinbuslinie Ennenda Seilbahn–Glarus Bahnhof–Glarus Pfrundhaus. 2.10 Zuschlagskriterien: Gemäss Ausschreibungsunterlagen. 2.11 Werden Varianten zugelassen? Nein. 2.12 Werden Teilangebote zugelassen? Nein. 3. Bedingungen 3.2 Kautionen/Sicherheiten: Keine. 3.7 Eignungskriterien: – mindestens fünf Jahre Erfahrung im Betrieb von Buslinien des öffentlichen Personenverkehrs – mindestens 300 000 Fahrplan-Kilometer im öffentlichen Personenverkehr (nur Strasse) im Jahr 2016 – Geschäftsumsatz von mindestens 3 Mio. Fr. (oder Äquivalent in einer anderen Währung) im Jahr 2016 – Nachweis von genügend verfügbaren eigenen Mitteln, um die für die ersten fünf Betriebsjahre vorgesehenen Investitionen (Betriebsmittel, Anlagen usw.) zu finanzieren oder, im Falle einer Fremdfinanzierung, Nachweis, dass deren Finanzierung gesichert ist

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch