Aufrufe
vor 6 Tagen

46. Ausgabe 2017 (16. November 2017)

  • Text
  • Glarus
  • November
  • Personen
  • Nord
  • Gemeinde
  • Januar
  • Eingereichten
  • Innert
  • Zweien
  • Kantons

46. Ausgabe 2017 (16. November

AMTSBLATT DES KANTONS GLARUS Glarus, 16. November 2017 Nr. 46, 171. Jahrgang Herausgegeben von der Staatskanzlei des Kantons Glarus 8750 Glarus Telefon 055 646 6012 Fax 055 646 6019 E-Mail: Amtsblatt@gl.ch Verlag: FRIDOLIN-Verlag 8762 Schwanden Eröffnung Mitwirkungsverfahren Gegenstand der Mitwirkung: Richtplan 2018. Vernehmlassungsstelle: Departement Bau und Umwelt. Vernehmlassungsfrist: 15. Januar 2018. Unterlagen: Die Mitwirkungsunterlagen können auf der Webseite des Kantons (www.gl.ch) abgerufen und heruntergeladen werden. 8750 Glarus, 16. November 2017 Namens des Regierungsrates: Rolf Widmer, Landammann Hansjörg Dürst, Ratsschreiber Eröffnung Vernehmlassungsverfahren Gegenstand der Vernehmlassung: Änderung des Strassengesetzes. Vernehmlassungsstelle: Departement Bau und Umwelt. Vernehmlassungsfrist: 15. Dezember 2017. Unterlagen: Die Vernehmlassungsunterlagen können auf der Webseite des Kantons (www.gl.ch) abgerufen und heruntergeladen werden. 8750 Glarus, 16. November 2017 Namens des Regierungsrates: Rolf Widmer, Landammann Hansjörg Dürst, Ratsschreiber Stellenausschreibung Staatskanzlei Rechtsdienst Dem Rechtsdienst obliegen die Instruktion von Beschwerdeverfahren des Regierungsrates sowie die Vorbereitung von Beschwerdeentscheiden. Als Teil der Staatskanzlei bildet er die zentrale Anlaufstelle für rechtliche Anfragen aus dem Regierungsrat und der Verwaltung. Er begleitet wichtige Rechtsetzungsprojekte und ist verantwortlich für die Gesetzessammlung. Wir suchen eine/n Jurist/-in (80 bis 100%) per 1. Februar 2018 oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Bearbeitung von Rechtsmittelverfahren, hauptsächlich aus dem Gebiet des Planungs-, Bauund Umweltrechts sowie des Ausländerrechts – selbstständige Sachverhalts- und Rechtsabklärungen – legistische Vorprüfung von Erlassen – Publikation von Erlassen in der Gesetzessammlung – Beantwortung von rechtlichen Anfragen aus dem Regierungsrat und den Departementen – Mitarbeit in Rechtsetzungsprojekten Anforderungen: – abgeschlossenes Rechtsstudium – vertiefte Kenntnisse und Berufserfahrung in den Aufgabenbereichen von Vorteil – analytisches Denkvermögen und effiziente Arbeitsweise – Fähigkeit zur präzisen und stilsicheren Redaktion – Interesse an verschiedenen Rechtsgebieten des öffentlichen Rechts – Belastbarkeit und Flexibilität Optional besteht die Möglichkeit, als Teil der Stelle die Funktion des kantonalen Datenschutzbeauftragten zu übernehmen. Weitere Auskünfte erhalten Sie von Magnus Oeschger, Leiter Rechtsdienst, Telefon 055 646 60 14. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Bildung und Kultur Volksschule und Sport Die Hauptabteilung Volksschule und Sport umfasst die Abteilung Volksschule, den Schulpsychologischen Dienst (SPD), die Fachstellen Sonderpädagogik und Sport sowie Integration und Familie. Wir suchen für die Abteilung Schulpsychologie eine/n kaufmännische/n Angestellte/n SPD (60 bis 80%) per sofort oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Führung des Sekretariates des Schulpsychologischen Dienstes – selbstständige Administration und Korrespondenz (Einladungen für schulpsychologische Abklärungen, Koordination und Organisation von Terminen/Sitzungen/Anlässen, Kontieren von Rechnungen usw.) – vielfältige telefonische und persönliche Kontakte mit Lehrpersonen, Schulleitungen, Erziehungsberechtigten und weiteren Ansprechpartnern – Betreuung und Pflege der Klienten- und Adressdatenbank – Zusammenarbeit mit weiteren Sekretariatsstellen des Departementes Anforderungen: – abgeschlossene kaufmännische Lehre oder gleichwertige Ausbildung – Freude an vielfältigen Kontakten und zuverlässige und selbständige Arbeitsweise – Erfahrung und Sicherheit in deutscher Korrespondenz – gute IT-Kenntnisse (MS-Office) – organisatorische Fähigkeiten – belastbare Persönlichkeit Weitere Auskünfte erhalten Sie von Frau Andrea Glarner, Leiterin Hauptabteilung Volksschule und Sport, Telefon 055 646 62 05 oder von Frau Babina Caviezel, interimistische Leiterin Schulpsychologischer Dienst, Telefon 055 646 62 53. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Bau und Umwelt Raumentwicklung und Geoinformation Die Abteilung Raumentwicklung und Geoinformation ist die kantonale Raumplanungsfachstelle. Sie führt die Baugesuchskoordinationsstelle, bearbeitet die kantonale Richtplanung und prüft die Instrumente der kommunalen Ortsplanungen. Wir suchen eine/n Bausekretär/-in oder Raumplaner/-in (80%) per 1. Februar 2018 oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Führung und Administration der Baugesuchskoordination – Erheben und Nachführen von Statistiken – Beratung und Ansprechperson für Bauvorhaben ausserhalb der Bauzonen – Prüfung und Bearbeitung von Baugesuchen ausserhalb der Bauzonen – Verfassen von Entscheiden von Baugesuchen ausserhalb der Bauzone – Vorprüfungen und Genehmigungen von Nutzungs- und Sondernutzungsplanungen Anforderungen: – Ausbildung im Raumplanungsbereich oder im Bauwesen (z.B. Hochbauzeichner/-in) – gute Kenntnisse des Raumplanungsrechtes des Bundes und des Kantons – Organisationsgeschick und selbstständige Arbeitsweise – Sicherheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck – Beratungskompetenz und Durchsetzungsfähigkeit Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Peter Stocker, Telefon 055 646 64 34. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Volkswirtschaft und Inneres Integration Flüchtlinge Die kantonale Koordinationsstelle Integration Flüchtlinge (KIF) ist für die Förderung der beruflichen und sprachlichen Integration von anerkannten Flüchtlingen und vorläufig aufgenommenen Personen im Kanton Glarus zuständig. Die Fachstelle umfasst die vier Aufgabenbereiche Administration, Deutschkurse, Leitung und Job-Coaching. Wir suchen einen Job-Coach mit Fachstellenleitung KIF (80 bis 100%) per 1. Januar 2018 oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Die Stelle ist vorläufig auf drei Jahre befristet. Aufgaben: – fachliche, organisatorische und finanzielle Leitung und Weiterentwicklung der Fachstelle – Verantwortung für die Steuerung sowie das Berichtswesen – Evaluation und Qualitätskontrolle von Anbietern und Produkten – Vernetzung mit Arbeitgebern, Organisationen der Arbeitswelt, Lehrbetrieben und Berufsschulen sowie Zusammenarbeit mit kantonalen Behörden – Akquisition von Praktikums- und Lehrbetrieben und gezielte Beratung und Unterstützung der Praktikanten wie Arbeitgeber – Unterstützung von stellensuchenden Personen im Bewerbungsprozess – Realisierung von Anstellungen und Abschluss von Arbeits- und Praktikumsverträgen Anforderungen: – fundierte Ausbildung mit Berufserfahrung als Job Coach und in der Erwachsenenbildung mit entsprechender Weiterbildung – Wissen über die spezifischen Integrations- und Förderbedürfnisse der Zielgruppen und Erfahrungen im Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen – Kenntnisse des Arbeitsmarktes, insbesondere im Kanton Glarus – ausgewiesene Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift – vernetztes Denken, strukturiertes und lösungsorientiertes Handeln – engagierte Persönlichkeit mit hoher Sozialkompetenz und Beharrlichkeit – Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Andreas Zehnder, Hauptabteilungsleiter Soziales, Telefon 055 646 67 04. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Glarnersach Infolge Pensionierung des Stelleninhabers suchen wir eine/n Feuerwehrinspektor/-in Weitere Informationen finden Sie unter: www. glarnersach.ch/job. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Nord Glarus Nord ist eine moderne und junge Gemeinde im Glarnerland mit über 18 000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Wir bieten per 1. Januar 2018 oder nach Vereinbarung einer initiativen und vielseitig interessierten Persönlichkeit als Mitarbeiter/-in Sekretariat Gesundheit, Jugend und Kultur (100%) eine abwechslungsreiche Aufgabe in einem dynamischen und zukunftsorientierten Umfeld. Ihre Hauptaufgaben: – Führung und Organisation des Sekretariats Gesundheit, Jugend und Kultur inkl. Schalterund Telefondienst – Terminkoordination für den Bereichsleiter sowie für Anlässe und Projekte – allgemeine Korrespondenz inkl. Serienbriefe – Protokollführung in diversen Gremien mit Bereitschaft zur Sitzungsteilnahme ausserhalb der Bürozeiten – Prüfung und Bearbeitung von Gesuchen von Vereinen und kulturell tätigen Institutionen – Abwicklung der Korrespondenz sowie Koordinationsaufgaben im Marktwesen – Bearbeitung verschiedener Aufgaben im Bereich Gesundheit wie Behandlung von Gesuchen betreffend ungedeckter Heimkosten und obligatorischer Pflegekosten usw. – Kontrolle, Kontierung und Visierung von Rechnungen – Zusammenarbeit mit den verschiedenen Ressorts der Gemeinde sowie kantonalen Stellen Ihr Profil: – abgeschlossene kaufmännische Ausbildung – mehrjährige Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung – Kenntnisse in einem der drei Fachbereiche von Vorteil – stilsicheres Deutsch und vertiefte Anwenderkenntnisse der MS-Office-Programme – flexible und zuverlässige Persönlichkeit mit angenehmen Umgangsformen Unser Angebot: – spannende und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem lebhaften Betrieb – zeitgemässe Anstellungsbedingungen Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an die Gemeinde Glarus Nord, Ramona Eicher, Bereichsleiterin Personal, Schulstrasse 2, Niederurnen, Telefon 058 611 70 21, E-Mail: ramona.eicher@glarus-nord.ch. Weitere Informationen zu unserer attraktiven Gemeinde finden Sie auf unserer Homepage www.glarus-nord.ch. Bekanntmachung Frau Doris Caflisch-Haslinger, geb. 5. Januar 1968, von Glarus Nord verfügt über die Erlaubnis zur Führung des eidg. geschützten Titels Master of Advanced Studies ZFH in Systemischer Psychotherapie mit kognitiv-behavioralem Schwerpunkt, ausgestellt durch die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften am 14. Juni 2017. Weiter verfügt sie über das Zertifikat zur Führung des Titels Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, ausgestellt durch die Föderation der Schweizerischen Psychologinnen und Psychologen am 2. September 2017. Ihr wird gemäss Artikel 26 des Gesetzes über das Gesundheitswesen vom 6. Mai 2007, Artikel 3 Absatz 2 der Verordnung über Berufe und Einrichtungen in der Gesundheitsversorgung vom 12. August 2008 sowie Buchstabe u des Anhangs die gesundheitspolizeiliche Bewilligung zur selbstständigen Berufsausübung als Psychotherapeutin im Kanton Glarus erteilt. 8750 Glarus, 9. November 2017 Departement Finanzen und Gesundheit Rolf Widmer, Departementsvorsteher Individuelle Prämienverbilligung (IPV) 2018 Allgemeine Informationen Für die Durchführung der individuellen Prämienverbilligung (IPV) ist die Kantonale Steuerverwaltung zuständig. Die Prämienverbilligung wird auf Antrag an Personen ausgerichtet, die aufgrund des anrechenbaren Einkommens einen Anspruch geltend machen können (Art. 15 und 17 Einführungsgesetz zum Bundesgesetz über die Krankenversicherung, EG KVG). Massgebend für die Berechnung des anrechenbaren Einkommens sind die Daten der definitiven Steuerveranlagung des Jahres 2016. Eine erhebliche Veränderung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit (zulasten der versicherten Person) um mehr als 30 Prozent im Vergleich zum ordentlicherweise anrechenbaren Einkommen kann auf Antrag hin geltend gemacht werden. Dieser Antrag hat spätestens 30 Tage ab Zustellung der definitiven Steuerveranlagung 2017 zu erfolgen, damit auf deren Steuerdaten abgestellt wird. Bei erheblicher Veränderung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit (zugunsten der versicherten Person) kann die Kantonale Steuerverwaltung den IPV-Anspruch aufgrund der aktuellsten Einkommensverhältnisse berechnen. Das Antragsformular ist bis spätestens am 31. Januar 2018 bei der Kantonalen Steuerverwaltung, Fachstelle IPV, Hauptstrasse 11/17, Glarus einzureichen. Der Antrag ist in jedem Anspruchsjahr aufs Neue und unabhängig davon zu stellen, ob der obligatorische Krankenversicherer auf den Monatsprämienrechnungen für das Jahr 2018 mit einer Prämienverbilligung rechnet oder nicht. Die Prämienverbilligung wird an den obligatorischen Krankenversicherer der versicherten Person überwiesen. Dieser weist die Prämienverbilligung auf den Prämienrechnungen aus. Die wichtigsten Neuerungen respektive Anpassungen – Personen, die in eheähnlicher Lebensgemeinschaft (Konkubinat) leben, haben einen Gesamtanspruch auf Prämienverbilligung. – Zum anrechenbaren Einkommen gehören ebenfalls die mit der AHV direkt abgerechneten Einkünfte im vereinfachten Abrechnungsverfahren (Ziffer 106 der Steuererklärung). Wann wird auf den Antrag eingetreten? Auf den eingereichten Antrag wird eingetreten, wenn folgende Kriterien kumulativ erfüllt sind: – Steuerrechtlicher und zivilrechtlicher Wohnsitz per 1. Januar 2018 im Kanton Glarus. – Prämien wurden an einen vom Bund anerkannten obligatorischen Krankenversicherer bezahlt. – Der Antrag wurde fristgerecht und vollständig eingereicht. Anspruch auf Prämienverbilligung haben Personen in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen Einen selbstständigen Anspruch auf Prämienverbilligung haben junge Erwachsene in Ausbildung, sofern sie ihren Unterhalt zur Hauptsache selbstständig bestreiten. Keinen selbstständigen Anspruch auf Prämienverbilligung haben junge Erwachsene in Ausbildung, sofern deren Unterhalt zur Hauptsache durch die Eltern bestritten wird. Für diese Personen können die Eltern einen Gesamtanspruch geltend machen. Eltern bestreiten den Unterhalt dann zur Hauptsache, wenn sie mehr als die Hälfte der Kosten des Lebensunterhaltes des jungen Erwachsenen finanzieren. Keinen Anspruch auf Prämienverbilligung haben – Personen, welche erst nach dem 1. Januar 2018 in den Kanton zugezogen sind;

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch