Aufrufe
vor 3 Tagen

Amtsblatt des Kt. Glarus vom 17. August 2017

  • Text
  • Glarus
  • August
  • Gemeinde
  • Nord
  • Kollektivunterschrift
  • Kantons
  • Grundbuch
  • Umwelt
  • Mitglied
  • September

Amtsblatt des Kt. Glarus vom 17. August

AMTSBLATT DES KANTONS GLARUS Glarus, 17. August 2017 Nr. 33, 171. Jahrgang Herausgegeben von der Staatskanzlei des Kantons Glarus 8750 Glarus Telefon 055 646 6012 Fax 055 646 6019 E-Mail: Amtsblatt@gl.ch Verlag: FRIDOLIN-Verlag 8762 Schwanden Abwesenheit des Departements Bau und Umwelt Am Freitag, 18. August 2017, bleiben die Büros des Departements Bau und Umwelt den ganzen Tag geschlossen. Dazu gehören folgende Büros: – Departementssekretariat – Hochbau – Tiefbau – Unterhaltsdienst – Raumentwicklung und Geoinformation – Umweltschutz und Energie – Wald und Naturgefahren – Jagd und Fischerei Sie erreichen uns wieder am Montag, 21. August 2017, während den üblichen Bürozeiten. 8750 Glarus, 17. August 2017 Departement Bau und Umwelt Eröffnung Vernehmlassungsverfahren Gegenstand der Vernehmlassung: Änderung des Bildungsgesetzes. Vernehmlassungsstelle: Departement Bildung und Kultur. Vernehmlassungsfrist: 24. Oktober 2017. Unterlagen: Die Vernehmlassungsunterlagen können auf der Website des Kantons (www.gl.ch > Vernehmlassungen) abgerufen und heruntergeladen werden. 8750 Glarus, 15. August 2017 Namens des Regierungsrates: Rolf Widmer, Landammann Hansjörg Dürst, Ratsschreiber Lehrstellenausschreibungen Kantonale Verwaltung Glarus Ab August 2018 bieten wir mehrere Lehrstellen als Kaufmann/-frau an. Informationen zu den verschiedenen Ausbildungsmodellen und Kontaktadressen finden Sie auf unserer Homepage www.gl.ch/lehrstellen. Weitere Auskünfte erhalten Sie von Frau Martina Sirna, Ausbildungsverantwortliche, Telefon 055 646 61 35. Lehrstellenausschreibungen Gemeinde Glarus Glarus ist eine dynamische, weltoffene und kulturell interessante Gemeinde, in der es sich gut leben, arbeiten und geniessen lässt. Die Gemeinde als einzigartig vielseitige Arbeitgeberin beschäftigt rund 300 Mitarbeitende. Unsere Lernenden werden fachspezifisch und ganzheitlich gefördert sowie verantwortungsvoll auf das anspruchsvolle Berufsleben vorbereitet. Für die im August 2018 beginnende Ausbildungszeit bieten wir je eine Lehrstelle in folgenden Berufen an: Lehrstelle als Kauffrau oder Kaufmann Profil E oder M Lehrstelle als Forstwart oder Forstwartin Lehrstelle als Fachmann oder Fachfrau Betriebsunterhalt, Fachrichtung Werkdienst Kaufmännisches Praktikum im Bereich Standortförderung und Kommunikation von Februar 2018 bis Januar 2019 Sind Sie auch einzigartig vielseitig und möchten Sie bei der Gemeinde Glarus eine Berufsausbildung absolvieren? Dann besuchen Sie unsere Webseite www.gemeinde.glarus.ch/stellen für die detaillierten Stelleninserate. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne: Jürg Bernold, Leiter Personal und Ausbildung, Telefon 058 611 80 54. Stellenausschreibung Departement Volkswirtschaft und Inneres Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Glarus (KESB) hat die Aufgabe, den Schutz von Personen sicherzustellen, die nicht selbstständig in der Lage sind, die für sie notwendige Unterstützung einzuholen. Sie ist fachlich unabhängig und untersteht direkt dem Regierungsrat. Die KESB wird durch einen eigenen Abklärungsdienst und ein Sekretariat unterstützt. Wir suchen ein Mitglied der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) (70 bis 80%) per 1. Januar 2018 oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – als ordentliches Mitglied des Spruchkörpers der KESB verantwortlich für Abklärung, Anordnung und Beaufsichtigung der von der Behörde angeordneten Massnahmen im Kindes- und Erwachsenenschutz – als fallführendes Mitglied selbstständige Bearbeitung der zugeteilten Geschäfte (Erteilung von Aufträgen an den Abklärungsdienst, Durchführung von Gesprächen und Anhörungen, Ausarbeitung von Anträgen an die KESB) – Instruktion und Beratung von Beiständinnen und Beiständen Anforderungen: – tertiärer Abschluss in Psychologie, Pädagogik oder vergleichbaren Disziplinen – Kenntnisse im Kindes- und Erwachsenenschutzrecht – ausgeprägte konzeptionelle, kommunikative und analytische Fähigkeiten – Sicherheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck – Teamfähigkeit und Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit – hohe Sozialkompetenz und Belastbarkeit sowie Durchsetzungsstärke Weitere Auskünfte erhalten Sie von Frau Tanja Pfammatter, Präsidentin KESB Glarus, Telefon 055 646 67 50. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis am 15. September 2017 an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Sozialversicherungen Glarus Wir sind ein kundenorientiertes Kompetenzzentrum für die Sozialversicherungen des Bundes und des Kantons Glarus und suchen für die Ausgleichskasse Glarus, Ergänzungsleistungen, eine/n Sachbearbeiter/-in (80%) Ihre Tätigkeit umfasst das selbstständige Bearbeiten von Anmeldungen für die Ergänzungsleistungen. Sie prüfen die Anspruchsvoraussetzungen, berechnen die Leistungen und erlassen die entsprechenden Entscheide. Für diese Funktion erwarten wir eine kaufmännische Grundausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung, wenn möglich im Bereich Sozialversicherung, Zahlenflair und vor allem Freude, für und mit Menschen zu arbeiten. Der Stellenantritt erfolgt nach Vereinbarung. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Frau Marianne Jenny, Abteilungsleiterin Leistungen, Telefon 055 648 11 40. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen bis zum 8. September 2017 an sozialversicherungen glarus, Ergänzungsleistungen, Burgstrasse 6, Glarus, E-Mail: info@svgl.ch. Öffentliche Auflage eines Nationalstrassenprojekts (Baulinien) Ausführungsprojekt 1. Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat gestützt auf Artikel 27a bis 27c des Bundesgesetzes über die Nationalstrassen (NSG; SR 725.11), auf Artikel 12 der Verordnung über die Nationalstrassen (NSV; SR 725.111) sowie auf Artikel 27 ff des Bundesgesetzes über die Enteignung (EntG; SR 711) das ordentliche Plangenehmigungsverfahren eingeleitet. 2. Öffentliche Planauflage: Das Projekt liegt während der Auflagefrist bei der Gemeinde Glarus Nord, Bau und Umwelt, Büntgasse 1, Näfels während den folgenden Öffnungszeiten zur öffentlichen Einsichtnahme auf: Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 16.30 Uhr, Freitag, von 7.30 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 16.30 Uhr. Die Auflagefrist läuft vom 17. August 2017 bis 18. September 2017. 3. Verfügungsbeschränkung: Vom Tag der öffentlichen Bekanntmachung der Auflage an dürfen ohne Bewilligung des ASTRA auf dem vom Auflageprojekt erfassten Gebiet keine rechtlichen oder tatsächlichen Verfügungen getroffen werden. 4. Anhörung betroffener Dritter: Wer nach den Vorschriften des Eidgenössischen Verwaltungsverfahrensgesetzes (SR 172.021) oder des Bundesgesetzes über die Enteignung Partei ist, kann gestützt auf Artikel 27d NSG während der Auflagefrist gegen das Projekt beim Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), Kochergasse 6, 3003 Bern, schriftlich mit Antrag und Begründung Einsprache erheben. Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen. Die Gemeinden wahren ihre Interessen mit Einsprache. Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteignungsrechtlichen Einwände sowie Begehren um Entschädigung oder Sachleistung geltend zu machen. Nachträgliche Einsprachen und Begehren nach den strengen Voraussetzungen in den Artikeln 39 bis 41 EntG sind beim UVEK einzureichen. 8750 Glarus, 17. August 2017 Departement Bau und Umwelt Gesuch um Bewilligung für eine Entnahme von Grundwasser (Art. 13 EG GSchG) Bauherrschaft: Heinrich Marti-Kamer, Dorfstrasse 77, Matt. Vorhaben: Entnahme von 50 l/min Grundwasser (Quellwasser) zur Nutzung als Brauchwasser für Rindvieh, Rückgabe in Graben. Standort: Siwellenboden, Rietboden; Parzelle Nr. 707, Grundbuch Matt. Die Gesuchsunterlagen sind vom 17. August 2017 bis am 18. September 2017 zusammen mit den Baugesuchsunterlagen bei der Gemeinde Glarus Süd zur Einsicht aufgelegt. Wer ein schutzwürdiges Interesse hat, kann innert der Auflagefrist beim Departement Bau und Umwelt, Kirchstrasse 2, Glarus, schriftlich Einsprache wegen Verletzung öffentlich-rechtlicher Bestimmungen einreichen. 8750 Glarus, 17. August 2017 Departement Bau und Umwelt Röbi Marti, Regierungsrat Aufruf (Art. 983 und 984 OR – Art. 856 und 865 ZGB) 1. Titel: Vier Inhaberschuldbriefe und ein Namenschuldbrief. 2. Lastend auf: Papier-Inhaberschuldbrief Fr. 132 000.–, datiert 23. Oktober 1980, Nr. 2377, auf Grundstück Nr. S643, Grundbuch Braunwald (Gemeinde Glarus Süd), im 1. Rang. Gläubiger: Der Inhaber. Papier-Inhaberschuldbrief Fr. 150 000.–, datiert 12. August 1971, Nr. 1196, auf Grundstück Nr. 1081, Grundbuch Netstal (Gemeinde Glarus), im 2. Rang. Gläubiger: Der Inhaber. Papier-Inhaberschuldbrief Fr. 20 000.–, datiert 7. Juli 1978, Nr. 1360, auf Grundstück Nr. 2454, Grundbuch Glarus (Gemeinde Glarus), im 2. Rang. Gläubiger: Der Inhaber. Papier-Namenschuldbrief Fr. 18 000.–, datiert 30. Dezember 1959, Nr. 1710, auf Grundstück Nr. 1152, Grundbuch Schwanden (Gemeinde Glarus Süd), im 1. Rang. Gläubiger: Luchsinger-Zopfi Fridolin, 1892, sel., wohnhaft gewesen in Schwanden. Papier-Inhaberschuldbrief Fr. 400.–, datiert 4. Dezember 1894, Nr. 1228, auf Grundstück Nr. 177, Grundbuch Nidfurn (Gemeinde Glarus Süd), im 1. Rang. Gläubiger: Der Inhaber. 3. Saldo/Wert: Fr. 0.00. 4. Auskündungsfrist: Sechs Monate nach Erscheinen der 1. Publikation. Datum: 24. Januar 2018. Jedermann, der über diese Titel Auskunft geben kann oder Anspruch darauf erheben will, wird aufgefordert, dem unterzeichneten Richter Anzeige zu machen oder ihm die allfällig zum Vorschein gekommenen Titel einzureichen, andernfalls werden sie kraftlos erklärt. 8750 Glarus, 25. Juli 2017 Der Kantonsgerichtspräsident: lic. iur. Andreas Hefti Gemeinde Glarus Öffentliche Informationsveranstaltung und Workshop zum Projekt «Zukunft Innenstadt» am 23. August 2017 Die Gemeinde Glarus lädt alle interessierten Glarnerinnen und Glarner herzlich zur Teilnahme an der Informationsveranstaltung zum Projekt «Zukunft Glarner Innenstadt» ein. Neben der Vorstellung der Resultate der Stadtanalyse wird zur aktiven Mitwirkung am anschliessend stattfindenden Workshop eingeladen. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 23. August 2017, ab 18.30 Uhr im Dachzimmer der Kaufmännischen Berufsfachschule Glarus statt. Eine Anmeldung an Katrin Egger, Leiterin Standortförderung und Kommunikation, Telefon 058 611 81 27, E-Mail: katrin.egger@glarus.ch, ist erwünscht. Die Gemeinde freut sich auf zahlreiche Teilnehmende und eine angeregte Diskussion. 8750 Glarus, 17. August 2017 Gemeinde Glarus Ausschreibung Axpo Power AG Kraftwerk am Löntsch – Erneuerung Werkseilbahn Wasserschloss 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Bedarfsstelle/Vergabestelle: Axpo Power AG. Beschaffungsstelle/Organisator: Axpo Power AG | Kraftwerk am Löntsch, z. Hd. von Urs Winiger, Rütigasse 3, Netstal, Telefon 055 285 27 16, E-Mail: urs.a.winiger@axpo.com. 1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Adresse gemäss Kapitel 1.1 1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen: 15. September 2017. Bemerkungen: Nach erfolgter Begehung (11. September 2017). Fragen der Anbieter (schriftlich, in Briefform oder per E-Mail) zum Inhalt der Ausschreibung müssen bis spätestens zum genannten Termin bei der unter Ziffer 1.1 genannten Adresse eingetroffen sein. 1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes: 27. Oktober 2017, 9.00 Uhr. Spezifische Fristen und Formvorschriften: Das Angebot muss schriftlich und vollständig mit allen Beilagen bis zum genannten Termin bei der unter Ziffer 1.1 genannten Adresse eingetroffen sein. Eine persönliche Übergabe des Angebots bei der unter Ziffer 1.1 genannten Adresse gegen Empfangsbestätigung ist zulässig. Die Sendung mit den Ausschreibungsunterlagen ist mit der Aufschrift «Erneuerung Werkseilbahn Wasserschloss, Ausschreibung im offenen Verfahren – Öffnung nicht vor dem 27. Oktober 2017, 10.00 Uhr» zu kennzeichnen. 1.5 Datum der Offertöffnung: 27. Oktober 2017, 10.00 Uhr, Netstal. Bemerkungen: Die Anbieter sind berechtigt, an der Angebotsöffnung teilzunehmen. Über die Angebotsöffnung wird ein Protokoll erstellt, welches den Anbietern auf Verlangen zugestellt wird. 1.6 Art des Auftraggebers: Andere Träger kantonaler Aufgaben. 1.7 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.8 Auftragsart: Lieferauftrag. 1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag: Ja. 2. Beschaffungsobjekt 2.1 Art des Lieferauftrages: Werkvertrag. 2.2 Projekttitel der Beschaffung: Kraftwerk am Löntsch – Erneuerung Werkseilbahn Wasserschloss. 2.3 Aktenzeichen/Projektnummer: H 16635. 2.4 Aufteilung in Lose? Nein. 2.5 Gemeinschaftsvokabular: CPV: 45234210 – Seilbahnsysteme mit Kabinen 30232700 – Zentrale Steuerungseinheit 2.6 Detaillierter Produktebeschrieb: Der Ausschreibungsumfang umfasst die Planung, Herstellung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der neuen Seilbahnsteuerung, der Fernüberwachungsanlage der Antriebssteuerung mit Elektromotor und die Ansteuerung der Betriebs- und Sicherheitsbremse für den Ersatz an der Werkseilbahn Wasserschloss vom Kraftwerk am Löntsch inklusive Anlagendokumentation und Schulung vom Personal. 2.7 Ort der Lieferung: Kraftwerk am Löntsch, Werkseilbahn Wasserschloss, Rütigasse, Netstal. 2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: 12 Monate nach Vertragsunterzeichnung. Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein. 2.9 Optionen: Ja. Beschreibung der Optionen: Detaillierte Beschreibung gemäss Technischer Spezifikation in den Ausschreibungsunterlagen. Diese werden nach der Begehung vom 11. September 2017 abgegeben. 2.10 Zuschlagskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 2.11 Werden Varianten zugelassen? Ja. Bemerkungen: Gemäss Ausschreibungsunterlagen. 2.12 Werden Teilangebote zugelassen? Nein.

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch